Fördermodell


Wir finden Künstler:innen meist zu Beginn ihrer Karriere und können mit ihnen zusammen die einzelnen Entwicklungsschritte planen. Oft werden uns auch Künstler:innen von Galerien, anderen Künstler:innen oder Kurator:innen empfohlen. Nach einem ersten Gespräch ist unser Fördermodell in drei Phasen aufgeteilt.

____
ANFANGSPHASE
____

Nach einem ersten Gespräch entscheidet unser Team, ob wir eine Künstler:in in unseren “Pool” an neuen Talenten aufnehmen möchte. Sobald dies geschehen ist, werden erste Werke online publiziert und die Künstler:in in unserem Netzwerk präsentiert. Oft folgt eine Teilnahme an einer Ausstellung an unserem Standort in Luzern, um erste Erfahrungen zu sammeln. In dieser Phase investieren wir Zeit in die Ausbildung und Betreuung der Künstler:in. Mittels Gesprächen und Workshops entwickelt die Künstler:in ein Gespür für den Kunstbetrieb.
_____

AUFBAUPHASE
_____

Waren die ersten Gespräche und Ausstellungen erfolgreich, entscheidet unser Team über eine Aufnahme der Künstler:in in den engeren Kreis der geförderten Künstler:innen. In der Aufbauphase investieren wir viel Zeit und Ressourcen in die Strategieentwicklung zusammen mit der Künstler:in. Zu diesem Zeitpunkt vertrauen wir bereits stark in das Potenzial der Künstler:in und empfehlen sie aktiv bei Galerien, Kurator:innen und Institutionen. In der Aufbauphase agieren wir zudem vermehrt als Vermittler:in für Werkverkäufe.
______

MANAGEMENT PHASE
_____

Sobald Galerien und wichtige Ausstellungen gefunden werden konnten, übernehmen wir das Management der Künstler:in. Unsere Hauptaufgabe ist die Strategieplanung und -umsetzung, die Verknüpfung zu weiteren Galerien, Sammlungen und Institutionen. Wir übernehmen für die Künstler:in viele Aufgaben im Hintergrund, sodass sich die Künstler:in auf die Produktion ihrer Werke konzentrieren kann. In dieser Phase arbeiten wir sehr eng mit den Galerien zusammen, die die Künstler:in repräsentieren.